Beschreibung, was zu SEO gehört

Ich als virtuelle Assistenz und SEO

Ob als virtuelle Assistenz, Redner, Coach, Solopreneur oder überhaupt jemand, der im WWW unterwegs ist: das A und O ist, dort sichtbar zu sein und gefunden zu werden.

Ich dachte, als ich mich als virtuelle Assistentin selbständig gemacht habe, dass ich schon was Tolles geleistet habe mit der Erstellung meiner eigenen Homepage. Pustekuchen, das war eigentlich erst der Anfang wie sich herausgestellt hat.

Abgesehen davon, dass Google die Seite erstmal indizieren muss, wird man nach einem kurzen Ausflug in die Tiefen des Schwarmwissens davon überzeugt, dass es ohne SEO – natürlich onpage UND offpage nicht mehr geht.

eine Weltkugel und eine Maus als Synonym für das Internet

Ja, und...

Also habe ich weitergelesen und ehe ich mich versah, war schon wieder mal eine Stunde vergegangen beim „Surfen“ und Informationen aufsaugen. Und die Fülle an Daten, Input und möglichen Newslettern ist überwältigend, so überwältigend, dass ich letztendlich nicht mehr wusste, wo ich zuerst anfangen sollte. Das Ende vom Lied war, dass ich das Thema SEO zunächst mal beiseitegelegt habe. Die Aufgabe SEO-optimierte Posts stand wie ein Schreckgespenst vor mir, da ich noch nie eine großartige Schreiberin war. Ich halte mich lieber kurz und bündig – und da soll ich auch noch SEO-optimiert schreiben?? Außerdem habe ich noch genug Baustellen.

Baustellen? Ja, das wäre dann wieder ein Thema für richtige Fokussierung auf die wichtigste Aufgabe: MIT. Ich gebe zu, das klappt auch nicht immer : ( Ha, aber ich arbeite daran!)

Nicht abschweifen!

Okay, wir waren bei SEO und wie wichtig das für virtuelle Assistenzen, Redner, Coach, Solopreneure ist (so jetzt habe ich nochmal ein paar Keywords untergebracht). Ja, SEO und Keywords sind untrennbar verbunden und das macht die Sache auch nicht leichter. Denn woher weiß ich, welche Keywords ich brauche? Nun, dafür muss ich natüüüürlich erstmal wissen, wer mein Zielkunde ist, was er für Probleme hat, wie ich ihm helfen kann. Und natüüürlich gibt es dazu wieder eine Menge an Infos, die in der Tat sehr nützlich und hilfreich sind – leider kommen sie nicht angeflogen und sind schon gar nicht strukturiert oder auf mich passend zugeschnitten. Was bleibt mir also anderes übrig als zu lesen, lesen, lesen und zu verstehen. Um es dann (irgendwann mal) anzuwenden ; ) Mein OneNote ist voll mit Tipps und Links – manchmal stoße ich dort per Zufall auf eine Info und bin positiv überrascht, dass ich das mal gespeichert habe…. oder anders ausgedrückt: alles Karteileichen.

Lange hatte ich mich auch aus Facebook heraushalten können (ich bin gern geizig mit den Informationen, die andere von mir einsammeln wollen), aber mit der Selbständigkeit erschien mir der Schritt dorthin notwendig. Und was soll ich sagen: schon allein wegen der Facebook-Gruppen, in denen die Mitglieder sich gegenseitig helfen und unterstützen, hat es sich gelohnt, „die Hosen herunterzulassen“ (wenn ich mal so salopp sagen darf)!

Per Zufall bin ich kürzlich über eine tolle Challenge zu Keywörtern von Finn Hillebrandt (www.blogmojo.de) gestolpert und gleich noch über einen Sommerkurs von Uli Anderwald (www.blau-pause.at) zu mehr Sichtbarkeit im Netz. Da mache ich gerade mit soweit es meine Zeit zulässt und habe schon einiges gelernt. Toll, jetzt muss ich es nur noch umsetzen!!!

In einer der Facebook-Gruppen habe ich auch Barbara von https://barbarava.de kennengelernt. Barbara ist ebenfalls eine virtuelle Assistentin und hat sich auf SEO und Webseitenerstellung spezialisiert. Ganz wunderbarer Weise kommentiert sie Beiträge in Facebook immer mit viel Sachverstand oder gibt Tipps, wenn man nicht weiterweiß.

Logisch, dass ich also ihr e-book „Seo leicht gemacht“ gekauft und sogar gelesen habe! Ich kann nur bestätigen, dass es dort viele super Tipps gibt. 

Es geht noch besser!

Wer noch tiefer bzw. umfangreicher in das Thema SEO einsteigen will, der sollte Barbaras Online-Kurs „Start mit SEO“ kaufen. Voilà, kein langes Suchen, hier ist der Link (das ist ein Affiliate-Link, Du erhältst den Kurs zum normalen Preis und ich eine kleine Provision – das nennt man dann eine Win-Win-Situation).

Oder Du buchst Barbara einfach und sie kümmert sich um Deine Webseite.

Ich helfe Dir gern mit Administration und Organisation weiter, wenn Dir die Arbeit über den Kopf wächst bzw. Du in Dein Unternehmen investieren möchtest. 

Call Now ButtonEinfach anrufen : )